Wissenschaftlich

DIPLOMARBEIT

Gedankenlesen? Eine Studie zur Erfassung der Trainingsabhängigkeit der Ordnungsbildung im Denken mithilfe der EEG-Kohärenzanalyse, der Bestimmung von Mikrozuständen des Denkaktes und des sich aus deren Sequenz ergebenden Entropieabbaus

DISSERTATION

Encoding of and memory for expectancy congruent and incongruent information – Structural and process characteristics

TAGUNGSBEITRÄGE

Oelsner, S. (2002). Die Physik der Intelligenz. Poster zum 43. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Berlin, 22.-26. September 2002

Oelsner, S., Krause, W., Seidel, G., Heinrich, F. (2002) Validierung des Entropieabbaus als Maß für geistige Leistungen. Poster zur 44. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, Chemnitz, 25. – 27. März 2002

Seidel, G., Krause, W., Parra, M., Oelsner, S., Heinrich, F., Schack, B. (2002) Ausstattung oder Ausnutzung? Sequentielle und topologische Eigenschaften einer EEGKohärenzanalyse. Vortrag auf der 44. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, Chemnitz, 25. – 27. März 2002

Oelsner, S. (2004). Die Lineare Dynamik des Denkens. Der Effekt des Trainings von komplexitätsreduzierten mentalen Repräsentationen modalitätsspezifischer Problemlösestrategien auf ein EEG-Kohärenzanalyse-basiertes Ordnungsmaß kognitiver Prozesse. Poster zum 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Göttingen, 26-30 September 2004.

Oelsner, S., & Meiser, T. (2005). Physician and prostitute. Context effects on the integration of stereotype-inconsistent information into a mental representation of social categories. Poster presented at the 14th General Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology, Würzburg, 19-23 July 2005.

Oelsner, S., & Meiser, T. (2005). Ärztin und Prostituierte: Kontexteffekte auf die Integration von stereotyp-inkonsistenter Information in die mentale Repräsentation sozialer Kategorien. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, Jena, 25.-28. September 2005.

Oelsner, S. (2006). Mental Representation as Continuously Adapted Permanent Anticipation. Talk at the Social Psychology PhD Students Workshop. Friedrich-Schiller-Universität Jena, 19 – 21 May 2006.

Oelsner, S., & Meiser, T. (2006). Encoding-flexibility re-revisited: Gedächtnisvorteile für physikalische Aspekte und Kontextbedingungen stereotypinkonsistenter Information? Vortrag auf dem 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Nürnberg, 18.–21. September 2006.

Oelsner, S., & Meiser, T. (2007). Nachlassender Gedächtnisvorteil für irrelevante Kontextdetails inkonsistenter Information unter kognitiver Belastung. Vortrag auf der 49. Tagung experimentell arbeitender Psychologen, Trier, 26.-28. März 2007

Oelsner, S. (2009). The good atheistic Samaritan: Intrinsic, extrinsic and quest atheism and its relationship with prosocial behaviour. Vortrag zur Launch conference des Non-religion and Secularity Research Network (NSRN). Non-religion and secularity: New Empirical Perspectives Conference, December 2009, University of Oxford